How to... get good grades

08:23:00




Ich will nicht sagen das ich die aller besten Noten habe, schlecht sind sie aber bestimmt nicht und das ist auch nicht grundlos so. Hier sind meine 5 liebsten Tipps wie du dich richtig auf eine Prüfung vorbereitest. Ich halte mich immer an diese Tipps und lerne somit viel einfacher und vor allem effektiver. Ich hoffe ich kann euch mit den fünf Punkten weiterhelfen. 


Schreibe dir Lernziele auf wenn du keine bekommst. 
Schreibe alles auf was du können must und wenn du das gemacht hast, dann schreibe zu jedem Punkt eine Zusammenfassung. So kannst du am Abend vor der Klausur nur noch die Zusammenfassung durchlesen und du bist perfekt vorbereitet für die Prüfung.

Handy aus und Kopf an.
easier said than done, ich weiss. Handy auf Flugmodus, Musik an und dann wird solange gelernt bis du es kannst. Motivation für mich ist es meistens das ich danach essen gehen kann und durch Instagram scrollen darf ohne ein schlechtes Gewissen haben zu müssen.

Musik muss nicht unbedingt ablenkend sein!
 Ich persönlich kann die komplette Stille nicht leiden weshalb ich gerne Musik im Hintergrund laufen lasse. Höre jedoch niemals deine Lieblingsmusik beim lernen! Du wirst bloss abgelenkt und singst mit etc. Am liebsten gehe ich auf Spotify und mache irgend eine Playlist an mit etwas langsamerer Musik oder sogar Klassischen Liedern und lerne dann. Mir persönlich hilft das unglaublich mich zu konzentrieren.


Sich organisieren und alles sinnvoll einteilen ist schon halb gelernt.
Für mich persönlich ist das verteilen der Lernziele auf mehrere Tage keine Option, jedoch kenne ich viele die so am besten lernen können. Die Vorstellung davon jeden Tag ein wenig zu lernen bringt mich schon beinahe zum kotzen, wirklich nichts für mich! Ich mache viel lieber alles aufs mal. Natürlich ist das nur für Leute etwas die dann auch wirklich sich solange dran setzten bis alles gelernt ist. Ich persönlich kann das viel besser als jeden Tag etwas zu machen. Das ist natürlich eine ganz persönliche Sache aber ich finde man sollte beides einmal ausprobieren. Für mich funktioniert die "5 Stunden an einem Tag lernen dafür sonst nichts machen" Strategie am besten.


Methoden wechseln bereitet Motivation. 
Man kann auf verschiedenste Arten lernen und das sollte man ausnutzen. Du kannst dir Youtube Videos zu deinem Thema ansehen wo alles erklärt wird, einen Internet Artikel über dein Thema lesen, dir Karteikarten schreiben, eine Zusammenfassung machen, eine App downloaden die beim lernen hilft usw. Es gibt so viele Möglichkeiten etwas sich selber bei zu bringen nutze das, dann wird das lernen viel Interessanter und Abwechslungsreicher.




You Might Also Like

0 Kommentare

Cestmoimoncherie by Celine. Powered by Blogger.