Meine schönsten Momente 2014

05:27:00

                                                   *2014*

Unglaublich.. Schon ist wieder ein Jahr vorbei und 2015 steht vor der Tür.
Als wir darüber gesprochen haben ob 2014 ein tolles Jahr war, sagte ich zunächst nein.
Als ich mir aber Gedanken über das vergangene Jahr machte, merkte ich, dass es eigentlich sehr viele schöne und spannende Momente gab und, dass es wirklich ein sehr sehr tolles Jahr war.
Ich möchte euch in diesem Blog über meine schönsten Erlebnissen von 2014 erzählen.
Natürlich gab es auch sehr viele Hürden wie jedes Jahr. doch wir wollen ja über die guten Dinge sprechen damit 2014 mit schönen Erinnerungen davon geht.

Frühling


Ich glaube der Frühling war die tollste Zeit im ganzen Jahr. Denn eines meiner absoluten Jahres Favoriten war unsere Städtereise nach Amsterdam.

Wir waren ca. 5 Tage dort und ich habe mich sofort in die Stadt verliebt.
Wir kamen früh am Morgen an und flogen einige Tage später wieder im späten Abend wieder nach hause. Es war das erste mal für mich in Holland obwohl wir Familie dort haben.
Unser Hotel war wunderschön, trotz einigen peinlichen Situationen die ich lieber nicht erzähle. Es stand gerade neben dem Königshaus und deshalb konnten wir perfekt über die Dächer vom Palast schauen. Wenn mein Vater und ich im Fitnessraum waren sahen wir direkt ins H&M hinein.

Wo wir gerade beim H&M sind. Das waren die aller, aller schönsten H&M`s die ich je gesehn habe. Und an jeder Ecke, in jedem noch so abgelegen Gebiet, war ein H&M.

Allgemein ist Amsterdam sehr schön um shoppen zu gehen. Dies fanden sogar meine Eltern, welchen das Shoppen nicht wirklich am Herzen liegt.
Was jedoch wirklich gemein war, zwei Tage nach dem wir nach Hause flogen, öffnete ein riesiger Forever21 :(

Eines der Highlights waren die Kroketten. Oh ich liebe die einfach! Und bei uns gab es nur jemand der diese verkaufte und nicht einmal mehr den gibts. Das waren solche Automaten wo man Geld reinwerfen konnte und dann ging ein Türrchen auf mit Krotten drin. MHMM schon nur der Gedanke ist einfach göttlich.

Wir haben natürlich nicht nur gegessen und eingekauft, sondern gingen auch ins Madame Tousseaux oder am letzten Tag haben wir Fahrräder, auf Holländisch fiets genannt, gemietet und sind einfach quer durch Amsterdam gefahren, haben das Heinekenmuseeum besichtigt und machten eine Bootstour auf den Kanälen.

Amsterdam ist wirklich eine wunderschöne Stadt und unglaublich vielseitig. Von den Hausbooten zu den alten Häusern über einfach eine Stadt die man gesehen haben muss.

Und ich hoffe ich war nicht das letzte mal dort.


2.3.14

 Eines der schönsten Daten von uns. Und zwar haben wir am 2. März unsere Instagram Seite @1maedchenseite1 erstellt. Und dies mit viel erfolg. Mitllerweile hatten wir über 5000 Follower, die alle einfach nur der Wahnsinn sind. Ich weiss noch wie wir uns ab 36 Abonenten gefreut haben und dann die 100 und inzwischen sind es schon über 4600.
Danke!

                                  

Sommer

In den Sommerferien fuhren meine Mutter und ich ins Tessin so wie eigentlich jeden Sommer. Das tollste aber daran war, dass mein Vater etwas später nachkam und Traubenzucker mitkommen durfte. Dies bedeutete für unsere Freundschaft 3 Wochen durchzuhalten. Nein. Wir hatten wirklich sehr viel Spass und lerneten viele Leute kennen.

Es war extrem heiss darum blieb uns nicht viel mehr übrig als entweder baden zu gehen oder in ein klimatisiertes Shoppingcenter zu gehen.

Ende der Ferien fuhren wir zusammen nach Karlsruhe. Es war wunder wunderschön und super lustig.

                                 



Herbst

Nun kommen wir zu meiner liebsten Jahreszeit. Der Herbst. Wer liebt es nicht gemütlich unter der Decke zu liegen, aus dem Fenster zu schauen und tausend fallende Blätter zu sehen? Dabei darf eine Kerze sowie eine heisse Tasse Tee auf keinen Fall fehlen.

Ich denke daraus kann man schliessen, dass der Herbst eine sehr gemütliche Zeit war und nicht viel geschah.

Jedoch darf man nicht vergessen was im September entschanden ist. Nämlich unseren Blog.
Wie einige vieleicht aber merken sind wir noch etwas unsicher mit unserem Blog und überarbeiten ihn sttändig. Aber wir hoffen wir finden bald das richtige Layout welches uns und nicht zu vergessen auch euch gefällt.




Das war mein kleiner Jahresrückblick von 2014.. Wenn ihr denkt ich habe de Winter vergessen...
Durch die stresige Weihnachtszeit ist bei ncihts spannendes passiert was ich auf schreiben könnte. Der Dezember war wie bei allen vollgestopft mit lernen und einfach Stress pur.

Ich hoffe es hat euch gefallen und ihr hattet ein wunderschönes Jahr und seid bereit für 2015.

2015 wird ein hammer Jahr!!!
-Gummibär





You Might Also Like

1 Kommentare

Cestmoimoncherie by Celine. Powered by Blogger.