3 vegane Frühstücksideen

08:42:00

Hei meine Lieben,
diese Woch möcht ich euch meine drei liebsten veganen Frühstücksideen zeigen.
Einerseits sind super einfache Rezepte dabei aber auch solche die etwas länger gehen aber trotzdem super lecker sind.

Wie vieleicht einige mitbekommen haben essen wir seid kurzer Zeit wieder Vegan.
Wir haben es schonmal einen Monat durchgezogen und waren begeistert und deshalb wollten wir es nochmals versuchen.. Mal schauen wer dieses Mal länger durchhält :)

Bei meinem ersten Frühstück handelt es sich um vegane Pancakes mit Bananen. 
Seid ich sie das Erste mal ausprobiert habe greife ich nur noch zu diesem Rezept, da mir diese viel besser schmecken als die traditionelen Pancakes.
Zusätzlich sind sie einfacher und gesünder.

Was ihr brauchtfür 2 Portionen:

1 grosse Banane
1 Tasse Sojamlich
1 Tasse Mehl
1 Teelöffel Backpulver
wenig Öl fürs anbraten

Für den Teig müsst ihr zuerst die Banane beispielsweise mit einer Gabel gut zerdrücken so, dass ein "Muus" entsteht.
Sojamlich, Mehl, Backpulver dazumischen, gut vermischen und FERTIG IST DER TEIG!

Pfanne mit sehr wenig Ölivenöl erhitzen. Teig portionsweise in die Pfanne geben und goldbraun barten.

Schlussendlich sollten sie dann etwa so aussehen..



Für das Topping habe ich mich für etwas Ahornsirup und Himbeeren entschieden.
Das kann man aber je nach Geschmack auch mit Agavendicksaft, Bananen oder was auch immer machen..


Das zweite Rezept ich das schnelste der drein. Und man es super gut vorbereiten und am nächsten Morgen gleich vernaschen.
Und zwar geht es ums ,,Müessli im Glas"
Das tolle an dem ist ihr könnt einfach alles rein machen was ihr gerade da habt und je nach Jahreszeit mit bestimmten Dingen verfeinern.

Was ihr braucht.
Sojajougurth eurer Wahl (Ich nimm immer Nature oder Birchermüesli)
Früchte eurer Wahl
Haferflocken und / oder Crunchymüesli

Ihr seht ihr seid total frei was die Zutaen angeht. Und gemacht ist es in weniger als 5min.

  

Ihr beginnt damit eure Zutaten abwechslungsweise in euer Glas zu füllen. Ich mach es immer so:    Jogourth, Müsli, Früchte, Jougurth, Crunchymüsli, Früchte, Jpgourt, Müsli, Früchte und so weiter.



Damit das ganze auch etwas Süsse hat gebe ich noch etwas Agavendicksaft darüber.                        UND FERTIG!                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Na ja.. Hier seht ihr wie es bei mir schlussendlich immer aussieht. Ich hoffe bei euch siehts                vieleicht etwas schöner aus :)                                                                                                                           

Die dritte und somit die letzte Frühstücksidee sind English muffin`s.                                                     
Dieses Rezept geht etwas länger. Ihr könnt es auch super einen Tag vorher machen und am nächsten Tag einfach halbieren und toasten

Was ihr braucht für etwa 12 Stück:
340 g Mehl
1/2 PäckenTrockenhefe
etwa 280ml Sojamlich
etwas Sonnenblumenöl

Mehl, Salz und Hefe gut mit einander mischen und sieben. Sojamilch dazugiesen, damit ein weicher Teig entsteht. Nun müsst ihr den Teig zu decken und ungefähr 1 Stunde an einem warmen Ort ausgehen lassen, bis sich die Masse verdoppelt hat.

                                    

Auf einer leicht mit Mehl bestäubte Arbeitsfläche denTeig gut kneten.
In etwa 12 gleichgrosse Stücke schneiden und zu Kreisen formen.
Nochmals zudecken und für 15min ruhen lassen.
Unterdessen könnt ihr bereits eine Pfanne mit wenig Sonnenblumenöl erhitzen.
Die Muffins portionsweise in der Pfanne braten, bis sie auf beiden Seiten goldbraun sind.
FERTIG!


Am besten sind sie wenn sie noch warm sind und ihr sie aufschneidet und mit Sojola (Margerine aus Sojoa) und etwas Konfiture ohne Gelatine serviert.

Ihr könnt sie auch super aufschneiden und dann toasten...


Ich hoffe es hat euch gefallen und euch schmecken die Rezepte genau so gut wie mir.


You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Coole Rezeptideen, werde bestimmt einmal eines ausprobieren.

    Liebste Grüsse Luna M'

    AntwortenLöschen

Cestmoimoncherie by Celine. Powered by Blogger.